Kosmische Teilchen: Lesen von unsichtbaren Schriften

Invisibles

Öffentliche Vorlesung mit Prof. Elisa Resconi von der TU München. 

Ort: Universität Zürich, UZH-Zentrum, Rämistrasse 73, 8001 Zürich
Hörsaal: KO2 F180
Datum: 15. Juni 2017
Zeit: 18.00 Uhr

Um das Universum zu verstehen und seinen komplexen Bauplan zu entschlüsseln, beobachten Physiker mit Teleskopen und Detektoren den Himmel. Wir kennen die phantastischen Aufnahmen von Galaxien. Licht ist eine uns vertraute kosmische Informationsquelle. Andere Arten von Strahlung, wie etwa Neutrinos, oder die kosmische Strahlung, sind es weniger. Dabei können wir mit Hilfe von Neutrinos die Vorgänge im Inneren von Sternen und aktiven Galaxien besser verstehen – auch wenn uns manche der Teilcheneigenschaften der Neutrinos immer noch ein Rätsel sind. Kosmische Strahlung hingegen entsteht in kosmischen Beschleunigern und gibt uns daher etwa Auskunft über die Vorgänge in Supernovae. Nur wenn wir alle diese Informationsquellen auswerten, lässt sich der unsichtbare Bauplan unseres Universums erkennen.

 

Programm (PDF, 7535 KB)

Calista Fischer

News