Home | Kontakt | Sitemap | Login | EN | Diese Seite drucken | | PDA-optimierte Ansicht

Mathematisch-naturwissenschaftliche Fakultät

Studium
Forschung
Öffentlichkeit
Über uns
Services
Schulangebote
Science Alumni
Intranet 

News-Archiv

Donnerstag 12. Juni 2014
Kategorie: Biologie

Neues Puzzleteilchen für die Reparatur von gefährlichen Schäden in der DNA

Die Reparatur von DNA-Schäden ist hochkomplex. Für die Behebung eines äusserst gefährlichen Schadens haben UZH-Forschende ein weiteres Puzzleteilchen entdeckt. Um sogenannte Crosslinks fehlerfrei und effizient zu reparieren,...Mehr

Donnerstag 05. Juni 2014
Kategorie: Biologie

Leitsystem für den Zelltransport erstmals kartiert

Die Transportrouten von Nähr- und Botenstoffen in Zellen lassen sich mit dem Verkehrssystem einer Stadt vergleichen: Wie die weltweit einzigartige quantitative Studie von Zellbiologen der Universität Zürich zeigt, gibt es in...Mehr

Montag 12. Mai 2014
Kategorie: Biologie

Biodiversity matters even in the afterlife

The decomposition of dead organic matter is directly linked to the diversity of its composition and the biodiversity of the organisms decomposing the litter. This was recently demonstrated by a team of international researchers...Mehr

Freitag 09. Mai 2014
Kategorie: Biologie

A new approach to study evolution in action on short evolutionary time scales

Network analysis based on “big data” is transforming fields as different as sociology and biochemistry, but it has had less impact in genetics and genomics. Here Andreas Wagner from the Institute of Evolutionary Biology and...Mehr

Montag 14. April 2014
Kategorie: Biologie

Nützlinge reagieren unterschiedlich auf Parasiten-Medikament

Das Medikament Ivermectin wird weltweit zur Bekämpfung von Parasiten bei Mensch und Tier eingesetzt. Der Wirkstoff schädigt bekanntlich auch Dung abbauende Nützlinge. Jetzt weist ein internationales Forscherteam unter der Leitung...Mehr

Mittwoch 09. April 2014
Kategorie: Biologie

Gehirngrösse beeinflusst Entwicklung einzelner Schädelknochen

Die embryonale Schädelentwicklung bei Säugetieren verläuft modular und zeitlich gestaffelt: die einzelnen Schädelknochen bilden sich nach einem definierten und aufeinander abgestimmten Zeitplan. Die für Säugetiere typische...Mehr

Montag 31. März 2014
Kategorie: Biologie

Mit verschiedenen Düften Insekten anlocken oder abwehren

Blütenpflanzen können ihre Duftstoffe flexibel einsetzen. Steht die Bestäubung im Vordergrund, locken sie Insekten mit ihrem Duft aus der Blüte an. Werden sie von Schädlingen befallen, verringern sie die Abgabe von...Mehr

Mittwoch 19. März 2014
Kategorie: Biologie

Amphibien und Saurier waren die neuen Grossraubtiere nach dem Massensterben

Sofort nach dem grössten Massensterben aller Zeiten gab es in den Ozeanen der Untertrias wieder funktionierende und vollständige Nahrungsnetze. Entgegen der bisherigen Annahme fehlten auch die Grossraubtiere nicht. Das letzte...Mehr

Donnerstag 13. März 2014
Kategorie: Biologie

Parasiten im Menschen beeinflussen sich über die gemeinsame Nahrungsquelle

Parasiten befallen auch Menschen, manchmal gleich mehrere aufs Mal. Die Behandlung solcher Co-Infektionen ist schwieriger, weil sich die Erreger gegenseitig beeinflussen können. Ein Ökologe der Universität Zürich und sein...Mehr

Dienstag 11. März 2014
Kategorie: Biologie

Dünger bringt global das Gleichgewicht von Wiesen und Weiden ins Wanken

Düngemittel steigern zwar kurzzeitig den Ertrag, schwächen aber langfristig den stabilisierenden Effekt der Artenvielfalt auf Ökosysteme. Das zeigt eine internationale Studie unter der Leitung eines Ökologen des Instituts für...Mehr