Die UZH als Arbeitgeberin

Shaping the Future

Zürich
Zürich, am linken oberen Bildrand das Hauptgebäude der Universität Zürich

Gestalten Sie mit uns die Zukunft. Die Universität Zürich (UZH) ist die grösste Schweizer Universität mit der grössten Themenvielfalt: An der UZH sind alle naturwissenschaftlichen Bereiche sowie Medizin, Jurisprudenz, Ökonomie, Geisteswissenschaften und Theologie vertrten. Als europäische To-Universität gehören wir zur LERU, der «League of European Research Universities». Wir geniessen weltweites Ansehen für unsere Grundlagenforschungen in den Bereichen Life Sciences, Erdwissenschaften und Medizin. Wir streben Exzellenz in Forschung und Lehre an und tragen mit unserer Forschung und Lehre zum Wohl der Gesellschaft bei. Forschende finden bei uns hervorragende Forschungsbedingungen, eine inspirierende Geisteshaltung und eine internationale Atmosphäre auf allen akademischen Stufen.

Gegründet wurde die Universität Zürich im Jahr 1833. Ihre Wurzeln reichen aber bis  ins Jahr 1525 zurück: Damals wurde im Zuge der Reformation das humanistische Collegium Carolinum errichtet. Der gleiche weltoffene und zukunftsgerichtete Geist von damals  treibt uns auch noch heute an. Wir habe eine lange Tradition, herausragende Forschende auszubilden bzw. zu rekrutieren. Unter ihnen befinden sich illustre Persönlichkeiten wie Albert Einstein, Erwin Schrödinger, Charles Weissmann und Rolf Zinkernagel.

Durchschnittlich wird alle zwei Wochen ein UZH-Patent eingereicht. Alle zwei Monate gründen unsere Forschenden einen Spin-off. Die enge Verbindung zwischen Universität und Universitätsspital schafft beste Voraussetzungen für Grundlagenforschungen sowie präklinische und klinische Studien. Wir blicken auf eine lange und erfolgreiche Bilanz in der Grundlagenforschung in allen naturwissenschaftlichen Bereichen und der Mathematik.

Forscherin und Forscher an Universität Zürich sein

Forschung und Lehre geniessen in der schweizerischen Gesellschaft und Politik höchstes Ansehen. Öffentliche Forschungsgelder ermöglichen es unseren Forschenden auf das Wichtigste zu fokussieren: auf bahnbrechende Beiträge zur Forschung und Lehre. Als autonome öffentlich-rechtliche Institution des Kantons Zürich mit akademischer Selbstverwaltung geniessen unsere Professorinnen und Professoren Forschungsfreiheit und Selbstverantwortung. Die zukunftsgerichtete Geisteshaltung der UZH sorgt für eine kreative Atmosphäre, in welcher bahnbrechende Forschung gedeiht.

Als Arbeitgeberin sind uns Chancengleichheit, die Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie akademische Dual Careers wichtige Anliegen.

Leben und Arbeiten in Zürich

Die Schweiz ist global betrachtet das Land mit dem grössten Anteil Nobelpreisträger pro Kopf. Die Stadt Zürich bildet das wirtschaftliche Zentrum dieses kleinen, beeindruckenden Landes. Zürich ist eine wunderschöner und pulsierender Ort mit tief reichenden geschichtlichen Wurzeln und einem vielfältigen kulturellen Leben, das sich über Kunstmuseen von Weltrang über Kleintheater etc. erstreckt. Zürich nimmt im weltweiten Ranking der Lebensqualität den zweiten Platz ein: Hier lebt es sich sicher, sauber und mehrsprachig. Ausgezeichnete öffentliche Verkehrsmittel, hervorragende Kinderbetreuungsmöglichkeiten und Schulen tragen zur Lebensqualität bei. Dank des Hauptbahnhofs und des internationalen Flughafens Zürich-Kloten ist Zürich Ausgangspunkt für Zug- und Flugreisen nach Europa und dem Rest der Welt.

Einige Zahlen

  • 7 Fakultäten
  • Über 20’000 Studierende, davon 3000 in Naturwissenschaften
  • Über 5000 Doktorierende, davon 1400 in Naturwissenschaften
  • Über 700 Professorinnen und Professoren, darunter über 180 in Naturwissenschaften (einschliesslich Doppelprofessuren mit der Medizin)
  • Über 4800 Angehörige des Lehrkörpers, darunter über 590 im Bereich Naturwissenschaften.