Sandra Luber mit Carl-Duisberg-Gedächtnispreis ausgezeichnet

Luer

Die Gesellschaft Deutscher Chemiker zeichnet Sandra Luber mit Carl-Duisberg-Gedächtnispreis aus.

Die Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh) verleiht Sandra Luber den Carl-Duisberg-Gedächtnispreis. Sie würdigt damit die anspruchsvollen Arbeiten Lubers auf dem Gebiet der theoretischen Spektroskopie, und zwar sowohl in der Methodenentwicklung als auch in Bezug auf wissenschaftlich relevante Anwendungen. Lubers Arbeiten - so die GDCh - zeigten beispielhaft, wie moderne theoretische Chemie zur Aufklärung komplexer chemischer Phänomene beitragen könne.

Die Preisverleihung findet am 18. März 2019 in Koblenz anlässlich der GDCh-Chemiedozententagung statt.

Die Fakultät gratuliert Sandra Luber zu dieser weiteren Auszeichnung. 

Calista Fischer

News